Am Schanzl 192224, Amberg

2019/2020VereinVorschau ERSC – Buchloe

7. März 2020
ot_20200306

Fällt am Sonntag bereits die Entscheidung im Play-Off-Halbfinale zur Eishockey-Bayernliga? Je nach dem Verlauf der ersten Partie am Freitagabend zwischen den Buchloe Pirates und den Amberger Wild Lions hat eines der beiden Teams die Gelegenheit den „Match-Puck“ zu verwandeln – oder es läuft auf ein drittes Spiel hinaus.
Um 18:30 Uhr stehen sich die beiden Kontrahenten im Eisstadion am Schanzl gegenüber und die knisternde Spannung in beiden Lagern ist beinahe zum Greifen. So nahe dran an der Möglichkeit des Aufstiegs wie aktuell, war der ERSC Amberg jedenfalls seit seinem ersten Landesligajahr 2004/05 nicht mehr, und auf so einem hohen Niveau wie sich die Liga in den letzten Jahren entwickelt hat, ist das ohnehin nicht selbstverständlich.
Gegen Buchloe absolvierten die Löwen auch ihr erstes Spiel der Aufstiegsrunde. Seinerzeit gewannen die Pirates deutlich mit 6:2 in Amberg, wobei es einen ziemlich unglücklichen Spielverlauf für den ERSC genommen hatte. Nach der 1:0-Führung wurde den Löwen durch ein nichtgeahndetes Foul die Möglichkeit zum zweiten Treffer genommen. Stattdessen drehten die Allgäuer in kurzen Abständen die Partie und spielten diese dann souverän zu Ende. Aber Amberg zog daraus seine Lehren und gewann danach fünf Begegnungen am Stück – die Basis für die Play-Off-Qualifikation. Die beiden Teams kennen sich gut, der ERSC war seinerzeit in der Verzahnungsrunde nicht unbeteiligt am Bayernliga-Abstieg von Buchloe. Piraten-Coach Christopher Lerchner hat sich vorsichtshalber nochmals einige Videosequenzen von ERSC-Spielen angesehen, will sich aber vornehmlich auf die Leistung seiner eigenen Mannschaft konzentrieren.
Für Chris Spanger sind die Stärken von Buchloe bekannt: „Kompaktes, ausgeglichenes Team mit zwei absoluten Top-Stürmern wie Krafczyk und Petrak“, so der sportliche Leiter der Löwen.
Nach seiner Sperre kehrt Daniel Krieger wieder in die Mannschaft zurück.
Für den Rückhalt durch die ERSC-Fans läuft der Vorverkauf derzeit auf auf Hochtouren.